Link verschicken   Drucken
 

Manig´s Gasthof

Die Gaststätte einschließlich Saal, so wie beides heute steht, wurde in der Zeit um 1912 erbaut. Die Nebengebäude und die Ställe sowie die noch stehende Scheune sind schon vor 1900 errichtet worden. Demzufolge muss auf dem Standort der heutigen Gaststätte schon viel früher ein Haus gestanden haben, welches dann aber abgerissen wurde.

 

Aussagen nach führte früher durch das Grundstück eine Straße, die mit einem Schlagbaum versehen gewesen sein soll. An der Stelle, wo sich heute die Gaststube befindet, soll die Straße hindurch gegangen sein.

 

Bis 1967 bewirtschaftete Richard Manig gemeinsam mit seiner Frau Erna die Gaststätte und die dazu gehörige Landwirtschaft. Nach seinem Tod war es der Ehefrau nicht möglich, den Gaststättenbetrieb bei gleichzeitiger Landwirtschaft weiter zu betreiben. Es wurde eine Vereinbarung getroffen, wonach die Gemeinde Dobra die Nutzung der Gaststätte übernimmt und sie im notwendigen Umfang um- und ausbaut.

 

In den nachfolgenden Jahren wurden durch viele freiwillige Helfer Renovierungsarbeiten durchgeführt. Anfang der 1970er Jahre wurde eine Kegelbahn als Anbau an den Saal errichtet.

 

Im Jahr 1975 kaufte die Gemeinde das gesamte Anwesen einschließlich landwirtschaftlicher Nebengebäude. Neben der Gaststube und dem Veranstaltungssaal wurden eine Gemeindeschwesternstation mit Arztzimmer und ein Jugendclub eingerichtet. 1990 erfolgte die Privatisierung des Objekts.

 

Jahrelang firmierte die Gaststätte unter „Manig’s Gasthof“ und „Zum Auerhahn“. Von 2012 bis 2014 erfolgte eine grundhafte Renovierung und Neuausrichtung des Objekts zum „Jagdhof“ und „Heidehotel“.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Immer informiert!

Über unseren Email-Newsletter oder in unserer Whatsapp-Gruppe Dobra erhalten Sie:

 

  •  aktuelle Informationen über Veranstaltungen im Ort

  •  Einladungen zu Ortsbeiratssitzungen

 

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie informiert werden möchten.

 
Platzhalter